Gästebuch

Kommentar von Cornelia Hofmann u. Steffen Maier |

Rückblick

Luftwurzeln, Genuss, Weite, Strauchkastanie, Tagträume, Gespräche, Park, Rotwein, Fürst Pückler, Sonne, Fernblick, Humor, Farbspiele, Picknick, Wolkentürme, Ruhe, Reh, Lesezeit, Baguette, Luft, Geschichten, Wärme, Vögel, Musik, Walnüsse, Spaziergänge, Weite, Käse, Wasser, Klatschmohn, Hundekind, Entspannung, Gingko, Flügeltüren, Schweigen, Kuckuck, Wind, Sympathie, Tiefschlaf, Regenguss, Lachen, Streuobstwiesen, Begegnungen, Fernglas, Badewanne, Felder, Düfte, Hasengehoppel, Sinne, Entspannung, Abschied, Erinnerungen.

Ein besonderer Urlaub an einem besonderen Ort mit – wie wir finden – besonderen Menschen. Sie machen das klasse und wir kommen gern wieder!

Herzliche Grüße aus Köln, Steffen Maier u. Cornelia Hofmann

Kommentar von Mathias Graffé und Elke Mörlein |

Grüße aus Wiesbaden

Liebe Familie Kröger,
mittlerweile wieder in Wiesbaden angekommen, denken wir wehmütig an die Stille rund um das Gutshaus Wietzow und hätten am liebsten ein bißchen von der guten Parkluft mitgenommen. Wir haben bei Ihnen in anspruchsvoller Umgebung und liebevoll eingerichteter Wohnung zwei sehr erholsame und bereichernde Wochen verbracht. Ihre sehr persönliche Art mit den Gästen umzugehen hat uns beeindruckt. Wir hoffen, dass es Ihnen gelingt, Tekhan, den aufmerksamen Wachhund, von seiner Vorliebe für Fahrradreifen abzubringen. Wir haben Sie sehr gerne bei Ihren Bemühungen dazu beobachtet.
Nochmals herzlichen Dank und wir werden Sie wärmstens weiterempfehlen.

Ihr Mathias Graffé
Ihre Elke Mörlein

Kommentar von Frank Kamp |

Zimmer

Mann, gute Wohnungen, muß ich sagen, gefällt mir.
Auch schöne Eindrücke der Gegend mit Park gefallen mir.
Frank

Kommentar von Axel |

Super

Hallo Birget,
ein bildschönes Haus habt Ihr da.Ich wünsch Euch alles Gute,
Axel(Anästhesie)

Kommentar von Sylvia Obermeier |

Liebe Erinnerungen

Seit nahezu einem Monat sind wir nun zurück zu Hause, etwas wehmütig zwar über das Ende eines wunderschönen allseits geglückten Urlaubs, doch gleichzeitig bereichert durch vielfältige kostbare Eindrücke, Erlebnisse und Begegnungen.
Die Tage in Wietzow bleiben uns in unvergesslich schöner Erinnerung, vor allem durch die Ruhe, die wir dort geniessen durften. Der Blick über den Park vom ersten Tageslicht bis das Dunkel der Nacht ihn umhüllte, hat sich uns so sehr eingeprägt, dass wir im Geiste miterleben, wie nun der Herbstwind durch die Bäume streicht.
Für den kommenden Sommer haben wir bereits einen erneuten Aufenthalt in Witzow geplant, und nehmen dafür selbst die lange Anreise gern in Kauf.
In der Zwischenzeit wünschen wir Herrn Kröger, der sich so entschieden für die Renovierung des Gutes sowie die Belebung des Fremdenverkehrs in der Umgebung einsetzt, gutes Gelingen für alle seine Unternehmungen. Wir werden uns über die "Milano" Seite über alle Fortschritte informieren.
Alles Gute, nochmals vielen Dank und herzliche Grüsse,
Sylvia Obermeier und José Ramón López Nicolás (Madrid, Spanien)